Zur Strategie des Studierendenprotestes in der gegenwärtigen Krise des Kapitals

5. April 2015|Aktuelles, Protest|

Text von Emanuel Kapfinger in der Zeitschrift tanz auf dem vulkan aus 2012 [PDF-Ausgabe] Die Umstrukturierungen von Studium, Arbeit und Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten verändern die Bedingungen für den Studierendenprotest grundlegend. Ausgehend von einer Analyse der Auswirkungen der Krise auf das Studium zeigt Emanuel Kapfinger Wege auf, die zu einem effektiven Widerstand gegen die derzeitige Hochschulpolitik mit einem neu politisierten und radikalisierten Bewusstsein führen können. Das gegenwärtige Studium befindet

Mehr lesen

Hochschule für alle: Hochschulzugang für Geflüchtete ermöglichen!

2. April 2015|Aktuelles, Protest, Rassismus|

Ein Text der Gruppe [accessforall] von der FU Berlin aus 2015. Für kaum eine gesellschaftliche Gruppe bestehen so viele Zugangshürden zum deutschen Bildungssystem wie für Asylbewerber*innen. Behördliche Studienverbote und andere bürokratische Hindernisse, die Unmöglichkeit der Studienfinanzierung und unzureichende Kapazitäten in Studienkollegs zeugen von einem strukturellen Rassismus, der unsere Gesellschaft durchzieht. Somit wird das Menschenrecht auf Bildung unterwandert und die gesellschaftliche Teilhabe dieser Gruppe verwehrt. Als Student*innen und Mitglieder der Hochschulen

Mehr lesen

Selbstbestimmt Leben und Lernen

2. April 2015|Aktuelles, Protest, Studium|

Der Slogan „Selbstbestimmt Leben und Lernen“ zierte das Fronttransparent der Bildungsstreikdemo in Karlsruhe letzten Sommer und auch sonst taucht auf den Flyern und Plakaten der streikenden Schüler_innen und Student_innen immer wieder diese Forderung auf. Aber was steckt eigentlich genau dahinter, wie soll überhaupt selbsbestimmtes Studieren bzw Lernen definiert werden, wie hängt das Ganze mit einem selbstbestimmten Leben zusammen und was an der derzeitigen Situation verhindert eine solche Art der Aneignung

Mehr lesen

Schule bleibt scheiße!

1. April 2015|Aktuelles, Protest, Schule|

Text der Initiative Schule bleibt scheiße! anlässlich der Proteste von Schüler*innen in Niedersachsen wegen des Boykotts von Klassenfahrten durch Lehrer*innen, die Mehrarbeit leisten sollen, aus 2013 [PDF mit Layout]. Wenn heute wieder gegen Mehrarbeit für Lehrer demonstriert wird und tausende Schüler sich politisch engagieren, dann freuen wir uns erst einmal. Wir freuen uns, dass Schüler ihren grauen Trott in die Öffentlichkeit zerren, damit Licht in dessen hässliche, verlebte Fratze scheint.

Mehr lesen