Auswertung des Koalitionsvertrages

15. Februar 2018|Material|0 Kommentare

Am Mittwoch, den 7.2.2018 haben sich CDU und SPD auf einen Koalitionsvertrag geeinigt, der nun die Grundlage für den Mitgliederentscheid der SPD darstellt. Beider Parteien wollen gemäß dieser Vereinbarung 11 Mrd. Euro zusätzlich in Bildung und Forschung investieren: Digitalpakt (3,5 Milliarden), Investitionen in Ganztagsangebote (2 Milliarden) und für Kitaqualität und -gebühren (3,5 Milliarden). Damit wird allerdings noch nicht klar, wie genau die GroKo das ehemals gesetzte Ziel erreichen möchte, 3,5

Weiterlesen

Streik der Hilfskräfte in Berlin

15. Februar 2018|Material|0 Kommentare

Am 16.01.2018 sind in Berlin die Studentischen Hilfskräfte (SHK)  das erste Mal seit 1986 in einen eintägigen Warnstreik getreten, welcher am 23.-25. Januar fortgesetzt wurde. Und für den die Tage vom 14.- bis 16. Februar wurde ein weiterer Warnstreik der 8000 SHKs in Berlin angekündigt! Tutorien werden nicht abgehalten, die Bücherei ist unordentlich, Korrekturen bleiben liegen und die Prüfungszeit steht vor der Tür… Hintergrund des Geschehens an den Berliner Hochschulen

Weiterlesen

Kindertagesstätten in Bremen

14. Februar 2018|Material|0 Kommentare

In Bremen wird gerade öffentlich über den Ausbau und die Gebührenfreiheit von Kindertagesstätten (KiTa) debattiert. Doch das reicht nicht: Es müssen mehr KiTa-Plätze geschaffen, mehr Personal eingestellt  und die Erzieher*innen besser bezahlt werden. Die CDU fordert in Bremen eine kostenlose Kinderbetreuung. Für diese Partei ist das tatsächlich ein ungewohnter Schritt. Das ändert nichts daran, dass er richtig wäre. Derartige Gebühren führen tendentiell dazu, dass Sorgearbeit ins Private (und damit Unsichtbare)

Weiterlesen

Mangel an Lehrer*innen

10. Februar 2018|Material|0 Kommentare

In Deutschland werden laut einer GEW-Studie bis zum Jahr 2025 etwa 35.000 Grundschullehrkräfte fehlen. Die Arbeitsbelastung der unterrichtenden Lehrer*innen nimmt aber bereits zu. Das zeigt sich in größer werdenden Klassen und längeren Arbeitszeiten bei gleichbleibendem Gehalt. Die Ursache für den Lehrermangel lässt sich auf die steigende Schüler*innenzahl und den Ausbau von Ganztagsschulen zurückführen. In den Universitäten  werden zwar Lehrer*innen ausgebildet, diese können jedoch lediglich die in Pension gehenden Lehrkräfte ersetzen,

Weiterlesen

Kurzbericht zur Protest-Konferenz IV vom 26. – 28. Januar in Halle

7. Februar 2018|Material, Protokolle|1 Kommentare

B ereits zum vierten Mal trafen sich vom 26. bis 28.01.2018 Aktive des Bündnisses „Lernfabriken …meutern!“ zu einer gemeinsamen Konferenz. Die über 50 Teilnehmer*innen kamen aus lokalen Basisgruppen des Bündnisses von Passau bis Bremen sowie aus den überregionalen Bündnis-Arbeitsgruppen oder auch als Interessierte aus Städten ohne aktive Ortsgruppen. Zum Einstieg gab die Arbeitsgruppe Organisation einen Rückblick auf die bisherige Bündnisarbeit in den letzten zwei Jahren, mit drei Bündniskonferenzen und verschiedenen

Weiterlesen

IG Metall Arbeitszeitdebatte – Was steckt hinter den 28 Stunden?

24. Januar 2018|Material|0 Kommentare

2018 wird ein Jahr der großen Streiks. Den Auftakt macht die IG Metall in der Metall- und Elektro-Branche. Aber auch andere Branchen blicken gespannt auf die Verhandlungen. Mit dem Thema Arbeitszeit hat die IG Metall ein Fass aufgemacht. Die Ergebnisse werden eine Signalwirkung für die anderen Arbeitskämpfe wie zum Beispiel im öffentlichen Dienst haben.1 Die IG Metall fordert das individuelle Recht für Arbeitnehmer*innen die Arbeitszeit für 2 Jahre auf 28

Weiterlesen

Kurz-Arbeiten in der Wissenschaft?

21. Januar 2018|Material|0 Kommentare

Die schlechten Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft werden seit geraumer Zeit angeprangert. Im Fokus der Kritik stehen vor allem kurze Vertragslaufzeiten, unsichere Zukunftsperspektiven und schlechte Bezahlung. Nicht zuletzt auf Betreiben von Gewerkschaften und Interessensverbänden, wie GEW – Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, freier zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) und BdWi, wurde das Wissenschaftszeitvertragsgesetz 2015/16 geändert. Hauptangriffspunkt dieser Reform war die Regelung von Befristungen. In der Regel können Wissenschaftler*innen in ihren Qualifikationsphasen nur 6

Weiterlesen

Protest in Österreich

15. Januar 2018|Material|0 Kommentare

Im Dezember und Januar sind in Österreich tausende von Menschen auf die Straße gegangen um gegen die neue FPÖ-ÖVP-Regierung zu protestieren. Das türkis-blaue Regierungsprogramm bedeutet für die Student*innen in Österreich umfassende Einschnitte und Kürzungen. Neben der Einführung von Studiengebühren, die es vielen Menschen aus sozioökonomisch schwächeren Haushalten nicht mehr erlauben studieren zu können, sollen auch die Gelder der verfassten Student*innenschaft ÖH gekürzt und das allgemeinpolitischen Mandat der ÖH beschnitten werden.

Weiterlesen

Weihnachtswunsch: Gute Bildung ohne soziale Ausgrenzung

10. Dezember 2017|Material, Presse|0 Kommentare

Weihnachtswunsch: Gute Bildung ohne soziale Ausgrenzung Zur Weihnachtszeit organisiert das Bündnis Lernfabriken …meutern! Wunschzettel-Aktionen, die die soziale Selektivität und die Unterfinanzierung des Bildungswesens anzuprangern. In über zehn Deutschen Städten werden Protestgruppen von Lehrenden und Lernenden u.a. auf Weihnachtsmärkten Passant*innen die Gelegenheit bieten, ihre Wünsche für ein gutes Bildungswesen auf Plakate zu schreiben und sich mit diesen fotografieren zu lassen. Die Fotos werden zum 2. und 3. Advent und zum 24.

Weiterlesen