Geld für die Hochschulen statt Pseudowettbewerbe!

29. September 2018|Material|

Am 27. September wurden aus 88 Förderanträgen insgesamt 57 zur Förderung ausgewählt. Diese Projekte werden jetzt für zunächst sieben Jahren mit 385 Millionen Euro pro Jahr gefördert. Die Ergebnisse auf einen Blick. NRW hat mit 14 erfolgreichen Anträgen fast 25% aller Exzellenzcluster, 12 Anträge gehen nach Baden-Württemberg, nach Bayern gehen 6 Cluster und für Ostdeutschland ist das Ergebnis geradezu katastrophal. Kein einziges Cluster geht nach Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Brandburg. Thüringen

Weiterlesen

#HUgegenStudis – Massentlassung studentischer Beschäftiger

29. September 2018|Material|

Nachdem die HU vor einigen Monaten verklagt wurde, weil eine studentische Hilfskraft entgegen dem Berliner Recht wissenschaftsferne Arbeit verrichtet hat, ging die Hochschulleitung nicht auf die Angebote des Personalrates ein, eine Übergangslösung zu finden, sondern lässt in den kommenden Monaten alle 600 Verträge von wissenschaftlichen Hilfskräften in Verwaltungstätigkeiten auslaufen. Darunter sind Arbeitsverhältnisse, bei denen schon längst ausgehandelt waren, wie sie ab Oktober weitergeführt werden sollten, die nun aber eine Woche

Weiterlesen

Teaser zum Kongress „Lernen am Limit. Bildung, Arbeit und Leben im Kapitalismus“

24. September 2018|Material|

Ökonomisierung Bildung hat in der bürgerlichen* Gesellschaft von jeher die Funktion, Menschen u.a. zu leistungsfähigen Arbeitskräften und treuen Staatsbürger*innen zu machen. Außerdem sortiert das Bildungssystem Menschen so ein, dass es manche gibt, die viele Ressourcen und Zugänge auch zu ökonomischem Kapital haben, und andere davon ausgeschlossen werden. Auch Wissenschaft soll ökonomisch verwertbar sein und muss deshalb eine Grundlage für wirtschaftliche Produktion bieten können, um relevant zu erscheinen. Dennoch enthalten beide

Weiterlesen

Programm: Lernen am Limit. Bildung, Arbeit und Leben im Kapitalismus.

24. September 2018|Material, Protokolle|

Hier seht ihr den aktuellen Programmentwurf unseres Kongress. Meldet euch bei uns, wenn ihr weitere Ideen oder Anregungen für den Kongress habt. Auch könnt ihre euch immer an uns wenden, solltet ihr Fragen zum aktuellen Konzept oder der Organisierung haben: info@lernfabriken-meutern.de Programm Freitag 17 Uhr Anreise 18 Uhr Abendessen 19 Uhr Eröffnungsplenum 20 Uhr Podium: Bildung. Arbeit und Leben im Kapitalismus Welche Funktion hat Bildung im Kapitalismus? Warum wird Sorgearbeit

Weiterlesen

#HUgegenStudis – Schikane der Student*innenschaft

22. September 2018|Material|

Die Hochschulleitung droht damit, Mieten von studentischen Fachschaften und selbstorganisierten Beratungsangeboten zu verlangen. Damit zweifelt sie die basisdemokratischen Entscheidungsstrukturen der Studierenden an. Möglicher Hintergrund ist, dass sie versucht eine Anfrage der AfD durchzudrücken, nach der u.a. alle Namen von  Referent*innen des Referent_innenrats (RefRat) der letzten zehn Jahre veröffentlicht werden müssen.

Lehrkräftemangel und schlechte Lernbedingungen – Ein Blick auf Deutschlandsschulen

10. September 2018|Aktuelles, Material|

Bis 2025 fehlen 200.000 Lehrer*innen, so schreibt die ZEIT. Doch schon jetzt macht sich der Lehrkräftemangel auf dramatische Weise bemerkbar. Aktuell fehlen je nach Berechnung 10.000 bzw. 40.000 Lehrer*innen. Die Differenz ergibt sich u.a. daraus, dass ein großer Teil der Stellen kurzfristig notdürftig besetzt wurde. Nicht zuletzt mit Menschen, die bislang keine Lehrer*innen waren und auch keine entsprechende Ausbildung vorweisen können. So haben in Berlin, wo der Mangel angeblich behoben

Weiterlesen

Ungarn plant Geschlechterforschung abzuschaffen

1. September 2018|Aktuelles, Material|

Orbán stoppt die Finanzierung für Geschlechterforschung in Ungarn. Universitäten und Wissenschaftler*innen kritisieren diese Entscheidung stark und sehen damit einen Eingriff in die Autonomie der Wissenschaft und Bildung.   Geschlechterforschung* wird schon seit Jahren von rechten Gruppierungen und Parteien angegriffen. Die Alternative für Deutschland (AfD) fordert in ihrem Wahlprogramm, jegliche finanzielle Mittel für Geschlechterforschung einzustellen und tritt für die Abschaffung von Professuren in Gender Studies und Gleichstellungsbeauftragten ein.    Im August

Weiterlesen

Bildungsmonitor 2018 – Verschlechterung der Bildung oder eine bildungspolitische Messlatte der Arbeitgeber*innen?

28. August 2018|Aktuelles, Material|

Der neueste Bildungsmonitor zur Leistungsfähigkeit der Bildungssysteme in Deutschland sieht eine deutliche Verschlechterung der Qualität der Bildung. Jedoch sollten Studien immer mit einer Prise Salz genommen und hinterfragt werden.  Nach Lehrer*innenmangel und Rassismus an Schulen hat sich laut dem Bildungsmonitor 2018 auch die Qualität der Bildung in Deutschland verschlechtert. Gerade die Ergebnisse im Bereich Schulqualität, Digitalisierung, Integration und Bekämpfung der Bildungsarmut fallen schlechter aus. Starke Unterschiede zwischen den Bundesländern existieren

Weiterlesen

Zu wenig sichere Stellen in der Wissenschaft – Tenure Track Programm von Bund und Ländern

16. August 2018|Material|

Mit dem Programm „Tenure track“ wollen Bund und Länder die prekäre Stellensituation in der Wissenschaft abfedern. 1000 angehenden  Wissenschaftler*innen werden auf diesem Wege sichere Stellen verhießen. Leider ist das völlig unzureichend: Es bedarf wesentlich mehr  zusätzlicher Wissenschaftler*innen, um eine solide Lehre an den  Hochschulen zu gewährleisten. Zudem weigern sich die Länder weitere Professuren zu schaffen. Das bedeutet ironischerweise,  dass zwar zusätzliche prekäre Nachwuchsstellen geschaffen wurden (die entgegen des Etiketts noch

Weiterlesen